Andrea Schwarz-Hausmann

CV

geb. 9.8.1966, verheiratet

Wirtschaftskundliches Realgymnasium – Matura, Konservatorium der Stadt Wien (Privatuniversität), Bühnenreifeprüfung Operette, Schauspiel, Regie

2000: Universität Wien – Rechtswissenschaften, Sponsion zum Mag. iur.
2003: Universität Wien – Rechtswissenschaften, Promotion zum Dr. iur.
2003: Universität Wien – Schwerpunktausbildung Medizinrecht
2006: Ausbildung Gesundheitsökonomin
2007: Abschluss Studium MBA Gesundheits- und Sozialmanagement
2009: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft
Berufspraxis
1982 - 2000: diverse Tätigkeiten mit journalistischem Aufgabenbereich, zum Beispiel „Die Presse“, „Barbara Karlich Show“
1984 - 1997: diverse Tätigkeiten als Schauspielerin, Sängerin und Regisseurin, zum Beispiel am Volkstheater, Josefstadt sowie Wiener Staatsoper
1996 - 1999: Studentische Mitarbeiterin bei Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal (Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien)
2001- 2003: Rechtsanwaltsanwärterin bei Ebert/Huber (Wirtschaftsrecht), Kunz/Schima/Wallentin (Arbeitsrecht, Italienisches Recht, Medizinrecht, Filmrecht) und Engelbrecht/Piplits (Arbeitsrecht)
seit 2003: Pensionsversicherungsanstalt, juristische Referentin in der Geschäftsbereichsleitung Medizinische Verwaltung
ab 2012: Juristin in der Landesstelle Wien, Rechtsabteilung
Feuerwehrjuristin der Freiwilligen Feuerwehr NÖ (Bezirk Waidhofen/Thaya), Vortragende an diversen Akademien (Bundesfinanzakademie, Akademie für Recht und Steuern, TÜV Austria Akademie), im Bereich Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Qualitätsmanagement sowie Rhetorik für Juristen, Recht für Ärztinnen und Ärzte, Kommunikationstraining für Ärztinnen und Ärzte, Qualitätsmanagement für Ärztinnen und Ärzte (Vinzenz-Gruppe), diverse Fachbücher (Gesundheitsrecht, Sozialrecht, Vertretungsrecht) und Publikationen